Lifestyle, Travel

Das Tor zur Welt! – Hamburg travel diary

Hamburger Hafen

Hamburg ist auf jeden Fall eine Reise wert, das kann ich versprechen! Es warten viele Entdeckungen, Sehenswürdigkeiten und echte Abenteuer die einen zum Staunen bringen.

Städtereisen sind einfach meine Lieblingsreisen: So viele Inspirationen und Erlebnisse, die man für sich mitnehmen kann. Yeah, Städte!

Unterkunft: Hotel oder Ferienwohnung?

Wir hatten ein kleines Haus für max. 6 Personen, welches ca. 30 Minuten mit dem Auto von „der Perle“ entfernt war.

Also mein Tipp an alle, die einfach nur die Stadt erleben wollen: Macht euer eigenes Ding und sucht euch z.B. bei Airbnb eine Wohnung oder Haus!

Tag 1: In Hamburg

 

Die Anfahrt war sehr verregnet. Deshalb sind wir sofort nach Hamburg-Sternschanze, wo auch immer unser kostenloser Parkplatz war. 🙂

 

 

Von Dort war dann der erste Punkt das Hamburger-Rathaus was sehr schön hergerichtet war!

Dann haben wir ganz spontan eine Bus-Tour durch die Stadt unternommen (Sehr Touristisch ich weiß :))

Dafür mussten wir den Elbtunnel der unter der Elbe hindurchläuft durchqueren um auf die andere Seite des Flusses zu gelangen!

Tag 2: Lichterfahrt, Elb-Spaziergang und Burger

Nachdem ich dann morgens um 11:00 Uhr aus dem Bett gekommen war, sind wir gegen 16:00 wieder an die Elbe (Landungsbrücken), um ein paar Bilder am Hafen zu machen und leckere Burger essen zu gehen!

hamburg most wnated burger

hamburg hafen

Auf der Lichterfahrt konnte man leider nicht so schöne Bilder machen, weil es so dunkel war… Ich habe es aber trotzdem versucht!

 

Die Lichterfahrt auf der Elbe war echt schön! Mit dem kleinen Boot konnte man in Speicherstadt und sogar vor eines der größten Containerschiffe fahren. Lichterabend 🙂

Tag 3: Speicherstadt, Kaffeerösterei und Elbphilharmonie

Nach einer langen Bootstour sind wir am nächsten Tag gegen 15:00 Uhr wieder in Hamburg-Speicherstadt angekommen. Dort erst einmal paar Bilder vom Hamburger-Wasserschloss gemacht und schon ging es weiter zur Kaffeerösterei!

hamburg wasserschloss

Wenn du mal in Hamburg bist, musst du diesen Kaffee einfach probieren! Den Kakao kann ich übrigens auch empfehlen – Einfach sehr leckere Aromen, die man so nicht kennt 🙂

hamburg kaffeerösterei

hamburg kaffeerösterei

hamburg kaffeerösterei

Danach ging es in die Elbphilharmonie. Ein riesiges Gebäude! In dem Hotel ganz oben hätte ich mir ja schon gerne mal ein Zimmer angeschaut 😉

hamburg elbphilharmonie

Tag 4: Glut’n’free, Mönkebergstraße – Shopping in Hamburg

Shopping in Hamburgs-Innenstadt ist schon etwas Tolles! Erst zu Glut’n’free, dann zur Mönkebergstraße (Bekannteste Shopping-Meile)

Eigentlich hätte ich mich dann in diesem riesigen Bastelladen tot stöbern können, aber diesmal hatte ich dann zu wenig Zeit 🙂

Mein Tipp an alle, die auch mal Hamburgs-Hinterecken sehen wollen:

Der Blog geheimtipphamburg.de stellt selbst die kleinsten Hinterecken vor und gibt einem viele nützliche Tipps rund um die Stadt.

Unser Liebesbrief an Hamburg.

Einmal im Jahr muss man dieser Stadt einfach sagen, wie sehr man sie liebt. Unser Liebesbrief an Hamburg – in bunten Bildern. <3➩ Hier entlang: www.wandnotiz.de/manifest

Posted by Geheimtipp Hamburg on Donnerstag, 3. Dezember 2015

by geheimtipphamburg.de

 

 

Mein Fazit

Letztes Jahr war ich in Berlin zu Gast und dachte, dies wäre die schönste Stadt. Aber als ich nach Hamburg kam, konnte ich das Schwärmen von Freunden endlich verstehen: Alster, Speicherstadt und Hafenrundfahrten laden zum Verweilen ein und sind sogar ein echtes Erlebnis!

Mich hat Hamburg mit seinen wundervollen Ecken überzeugt und ich kann nur noch sagen: „Moin!“

 

Warst du schon einmal in Hamburg unterwegs? Was hast du alles erlebt?

 

Alles Liebe

Dario

Ich bin Dario – und ich habe mich endlos ins Selber machen verliebt! Hier auf meinem Blog, schreibe ich seit Januar 2017 über DIY, Food und Lifestyle um anderen Menschen etwas von meiner Kreativität mitzugeben!

Leave a Reply